Dynamische Körpertherapie Training


Da wir in der modernen Gesellschaft mit ihrem Streben nach Erfolg,

Schnelligkeit und Wissen aufgewachsen sind, haben wir verlernt, unseren natürlichen spontanen Lebensimpulsen zu folgen. Es fällt uns meistens nicht leicht, Gefühle wie Wut, Angst, Trauer, Freude und Liebe auszudrücken. Diese Impulse, die wir schon seit frühester Kindheit festhalten, verhindern das Strömen und Vibrieren von Energie im ganzen Organismus und manifestieren sich als Verspannungen und Krankheiten.


Wilhelm Reich bezeichnete diese Symptome als „Körperpanzer“ und unterschied fünf Körper- und Charaktertypen mit jeweils spezifischen Formen der Panzerung. In den für den jeweiligen Charakter typischen Verspannungen sah Reich eine Blockierung unserer emotionalen Ansprechbarkeit und Hemmung unserer Individualität. Alle Charakter- und Körpertypen haben bestimmte Gewohnheiten, Vorlieben, Ängste, Schwächen und Stärken. Sie entwickeln sich in der Kindheit und werden durch das soziale Umfeld geprägt. Wir erkennen uns in allen fünf Körpertypen wieder, stellen aber fest, dass wir mit einem am meisten identifiziert sind.


Reich und seine Nachfolger entwickelten Konzepte und fanden Wege, diesen „Körperpanzer“ zu öffnen und die Energien von Körper, Atem und Emotionen harmonisch miteinander pulsieren zu lassen, sodass sich vitales Erleben und tiefes Gefühlsempfinden wieder frei entfalten können. In der Dynamischen Körpertherapie wenden wir diese therapeutischen Methoden an und bereichern sie mit einer zusätzlichen Dimension, mit Meditation. Sie schafft den Raum für Akzeptanz, Beobachtung und Entspannung und führt uns so tief nach innen zu unserer Lebensquelle.


Das Training in Dynamischer Körpertherapie bietet eine grundlegende

Ausbildung für Menschen, die mit dem Körper arbeiten. Es lehrt die Körper- und Charaktertypen nach Wilhelm Reich und zeigt, wie dieses Wissen in der Körpertherapie als Diagnose- und Therapiemethode Anwendung findet. Es richtet sich auch an alle, die ihre eigene Energie befreien und ihren emotionalen Reichtum erfahren möchten. Dies führt zu einer besseren Selbsteinschätzung und erlaubt uns einerseits, Barrieren und Verhaltensmuster zu erkennen, und andererseits gibt es uns die Möglichkeit, unser Potenzial zu entdecken und auszuschöpfen.


Trainingsinhalte

• Gefühle befreien: Wut – Angst – Schmerz – Trauer – Freude – Kraft –

Sinnlichkeit – Liebe und Intimität zulassen, ausdrücken und akzeptieren;

das Heilen emotionaler Wunden

• Auflösen emotionaler Blockaden der verschiedenen Körpersegmente und Chakren durch Bioenergetik und andere Formen neoreichianischer Körperarbeit

• Atemtherapie: Der Atem als Weg zu unserer ursprünglichen Lebendigkeit - in Kontakt mit dem unmittelbaren Erleben kommen

• Erkennen von komplementären Gefühlspaaren: Wut/Liebe, Angst/Vertrauen, Schmerz/Lust

• Sexualität: Die Befreiung von Scham und Tabus. Natürliche Sinnlichkeit, Selbstachtung und Selbstliebe erlauben

• Einführung in die Theorie von Pulsation und Counterpulsation und die

Orgasmusformel

• Meditation: Präsenz, wachsames Beobachten, Akzeptieren, Entspannen

• Grundthemen der Charakterprägungen und ihre Zusammenhänge mit

Körperstruktur, Gefühls-, Denk- und Verhaltensmustern

• Erforschen von Charakterstrategien

• Einführung in die Theorien von Wilhelm Reich und Alexander Lowen

• Erlernen und Anwenden von Techniken der Dynamischen Körpertherapie, abgestimmt auf die verschiedenen Charaktertypen

Trainings

Dynamische Körpertherapie